Schwere familiär bedingte Schlaflosigkeit

Schwere familiär bedingte Schlaflosigkeit

Diese Form der Schlafstörung ist extrem selten. Sie ist erblich bedingt und bisher wurden nur 28 Familien weltweit gefunden, die dass entsprechende Gen dominant besitzen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder betroffener Eltern ebenfalls betroffen werden, liegt bei 50 %. Die Krankheit beginnt zwischen dem 30. und 60. Lebensjahr und dauert zwischen7 und 18 Monaten. Dabei sind 4 Phasen zu unterscheiden. In der 1. Phase kommt es durch den Schlafmangel zu Panikattacken und verschiedenen Phobien. Diese Phase dauert ca. 4 Monate. In der 2. Phase kommt es durch den Schlafentzug zu Halluzinationen und verstärkten Panikattacken. Diese Phase kann bis zu 5 Monaten dauern. In der 3. Phase ist keinerlei Schlaf mehr möglich. Diese Phase ist durch einen dramatischen Gewichtsverlust gekennzeichnet und dauert bis zu 3 Monaten. In der 4. Phase entwickelt sich Demenz sehr stark fort und endet nach ca. 6 Monaten mit dem Tod.

Das alles hört sich sehr ähnlich zu Alzheimer an, aber die Entwicklung ist viel rasanter und dauert nicht mehrere Jahre mit entsprechend langsamem Abbau der geistigen Fähigkeiten.

Bisher wurden keine Medikamente gefunden, die den Schlafentzug bei der schweren familiär bedingten Schlaflosigkeit beeinflussen. Es gibt bisher auch keine anderen Behandlungsmethoden. Die Medizin hat im Moment noch keine Theorie zu den Ursachen und zu Behandlungsmöglichkeiten. Es wird an verbesserten Möglichkeiten zur Diagnose und zu Behandlungsmöglichkeiten gearbeitet.

Es ist die Frage, wie viel Aufmerksamkeit die Medizin dieser seltenen Krankheit widmet und welcher Forschungsaufwand betrieben wird, um wirksame Gentests zu entwickeln und die Krankheit über mehrere Generationen zu beobachten.

Im Gegensatz zu dieser sehr seltenen Krankheit gibt es 60 Millionen Menschen, die an anderen, behandelbaren Schlafstörungen leiden.
Mit der Zeit werden sich für die meisten Schlafstörungen Lösungsansätze finden lassen und damit Hilfe für Menschen bringen, die damit wieder gut schlafen können.

Somnia 1. Das Natürliche Schlaftraining

Somnia 1. Das Natürliche Schlaftraining

Wirkungsweise

SOMNIA – das natürliche Schlaftraining

SOMNIA – ist durch ein neuartiges, digitales Verfahren in der Lage, durch Abspielen einer Audio-CD über einen handelsüblichen Stereo-CD-Player die Frequenzen im Bereich von 1-13Hz zu erzeugen. Diese stimulieren das Gehirn zum “Mitschwingen” und damit zur Verlängerung und Intensivierung der Tiefschlafphase.

Die Wellen werden über das Ohr bzw. die Hirnschale und die nachgeordneten Mastoid-Zellen aufgenommen und führen so zu einem Schlaftraining ohne Nebenwirkungen und vor allem ohne Abhängigkeiten. Das Immunsystem wird gestärkt, Zellen und innere Leistungsbereitschaft sowie seelisches Gleichgewicht regenerieren sich.

Übrigens: Es handelt sich nicht um “Schlummermusik”. Die parallel auf der CD zu hörende Musik kann deshalb ruhig ganz leise gedreht werden, denn für die Wirkung sind allein die Wellen verantwortlich.

SOMNIA

Warum gibt es vier CDs der SOMNIA-Reihe?

Das menschliche Gehirn ist in der Lage, sich nach einiger Zeit auf ständig wiederkehrende Frequenzmuster einzustellen, sie zu filtern und schließlich zu ignorieren.

Erfahrungen in der Vergangenheit haben gezeigt, das beste Erfolge erzielt werden, wenn man dem Gehirn in dreimonatigen Abständen neue Frequenzmuster anbietet und bekannte erst nach 12 Monaten wiederholt.

Unverb. Preisempf.: EUR 32,44

Preis: EUR 69,99

Comments are closed.