Archive for the ‘Allgemein’ Category

Innere Ruhe und erholsamer Schlaf mit der Pflanzenheilkunde

Innere Ruhe und erholsamer Schlaf mit der Pflanzenheilkunde

Unser Alltag wird immer stressiger und nimmt uns voll und ganz ein. Depressionen und Burnout sind an der Tagesordnung und sind längst keine Einzelfälle mehr. Da tut es gut, wenn man einfach abschalten und entspannen kann. Die Flucht in den Alkoholkonsum oder eine Medikamentenabhängigkeit strebt sicher keiner an, also müssen Alternativen her. Welche das sind und was diese bewirken können? Erfahren Sie mehr in folgendem Artikel.

Hopfen und Malz, Gott erhalts

Hauptsächlich der Hopfen, hat es nicht nur den Biertrinkern besonders angetan. Seine beruhigende und einschläfernde Wirkung ist seit langem bekannt. Als früher der Hopfen geerntet wurde, sind regelmäßig Arbeiter auf den Plantagen bei ihrem Tagesgeschäft eingeschlafen. Die ätherischen Öle machen müde und entspannt.

Baldrian bei lange anhaltenden Schlafstörungen

Bei Zuständen wie Nervosität, Schlaflosigkeit und psychosomatischen Beschwerden kann Baldrian Wunder bewirken. Eingenommen wird er in Pillenform oder flüssig in Alkohol. Grundvoraussetzung für eine optimale Wirkung, ist die regelmäßige Einnahme. Baldrian macht nicht direkt müde, so hilft er auch bei Prüfungsangst oder vor dem nächsten Zahnarztbesuch. Dieses Mittel wird auch gern bei der Altenpflege verwendet, denn es ist ein Naturmittel und greift die Gesundheit der alten Menschen nicht an.

Johanneskraut als natürliches Antidepressivum

Schon seit Urzeiten ist diese Heilpflanze und ihre stimmungsaufhellende Wirkung hinreichend bekannt. Aktuelle Forschungen konnten eine positiv stimulierende Wirkung eindeutig nachweisen, Voraussetzung ist auch hier die regelmäßige Einnahme. Viele der heilsamen Gewächse entfalten ihre Wirkung erst nach einer gewissen Zeitspanne.

Dies sind nur einige Beispiele für die Heilkraft von Mutter Natur und diese sind sicher einen Versuch wert. Nebenwirkungen können auch hier auftreten, doch fallen diese im Vergleich zu anderen Medikamenten sehr gering aus. Weitere Heilpflanzen zur Ruhe und Entspannung sind Kamille, Lavendel, Melisse, Thymian, Anis oder Schafgarbe. Auch ein allabendlicher Tee zur Nervenruhe kann manchmal Wunder bewirken. Viele dieser Naturheilmittel bekommen Sie nicht nur in der Apotheke, sogar gut sortierte Supermärkte bieten ein ausgewähltes Sortiment. Lernen Sie die unterstützende Wirkung der Heilpflanzen kennen und profitieren auch Sie, von der jahrelangen Erfahrung der alternativen Medizin. Autor: contentworld.com/authors/profile/12058/

besser schlafen durch Krafttranig

besser schlafen durch Krafttranig

Die Anzahl an Fitnessstudios und dessen Besuchern steigt von Jahr zu Jahr rapide an. Es gibt
allerdings auch eine Alternative zu den oftmals teuren und überfüllten Studios. Ach zu Hause kann
sich eigentlich Jeder ein eigenes Homegym einrichten.

Das einheimische Fitnessstudio kann ganz nach den Wünschen des Bewohners gestaltet werden.
Wer eher der Bodybuildertyp ist, legt sich am Besten ein paar Hantel und schwere Trainingsgeräte
zu. Für den Ausdauersportler eigen sich hingegen eher Laufband und Gymnastiball. Viele
Sportgeräte können ganz einfach online oder im Shop gekauft werden. Diese sind zwar nicht gerade
billig, aber das ist der Beitrag im Fitnessstudio ja auch nicht. Außerdem muss Niemand bei
heimischen Sportgerät anstehen oder befürchten, dass der letzte Nutzer es nicht ordentlich gesäubert
hat. Wer eher ohne schweres Gerät trainiert, kann sich sein eigenes Studio auch mit Flexibändern,Yogamatten und Medizinbällen einrichten.

Ein Homegym biete zudem noch viele Vorteile. Zum einen fällt der Weg zum Studio weck. Somit
kann diese Zeit effektiv zum Training genutzt werden. Des weiteren hat das Fitnessstudio zu Hause
durchgehend geöffnet. Egal zu welcher Uhrzeit, wer Lust hat, kann trainieren.
Was ein Homegym allerdings nicht leisten kann, ist die Betreuung durch professionelle Trainer. Die
falsche Verwendung von Hantel und Co. kann zu schweren Verletzungen führen, weshalb der
Umgang mit Fitnessgeräten gelernt werden will. Zudem gibt es zu Hause keine anderen Leute, mit
denen sich der Sportler unterhalten kann. Manchen Menschen macht der Sport in einer Gruppe
richtig Spaß und motiviert sie. Zu Hause hat der Sportler allerdings seine Ruhe. mehr Info http://www.titan-fitness.de

Schlafapnoe als Frage des Gewichts

Schlafapnoe als Frage des Gewichts

Bei Schlafapnoe treten während des Schlafs Atempausen auf. Damit ist gemeint, dass die Person im medizinischen Sinne nicht mehr atmet. Es gibt eine Apnoe des zentralen Nervensystems und eine obstruktive Apnoe. Bei stark Übergewichtigen kann das Gewicht auf die Rippen und Lungen so hoch sein, dass sie während des Schlafens eine Sauerstoffmaske tragen müssen, um nicht zu ersticken.

Entsprechend medizinischer Untersuchungen sind insbesondere Männer im mittleren Alter gefährdet, während bei Frauen keine Neigung zu Schlafapnoe gefunden wurde. Bei der Schlafapnoe setzen nach dem Einschlafen Phasen ein, aus denen die Betroffenen scheinbar nicht aufwachen. Das kann sehr gefährlich sein. Gerade Menschen mit extremem Übergewicht leiden sehr oft unter solchen Atemaussetzern. Meist schnarchen die Betroffenen oder schnappen permanent nach Luft. Wegen der mangelhaften Sauerstoffversorgung ist die obstruktive Schlafapnoe sehr gefährlich für das Herz und die Sauerstoffversorgung der Zellen.

Symptome der Schlafapnoe sind unspezifische Kopfschmerzen, Irritationen, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, nächtlicher Harndrang, verringerte körperliche Aktivität, Depressionen, Sodbrennen und Schwitzattacken während der Nacht.

Schlafapnoe wird auf mit Herzfehlfunktionen in Zusammenhang gebracht, die durch extremes Übergewicht hervorgerufen werden. Diese Menschen haben aufgrund des Übergewichts meist eine äußerst schlechte Kondition und damit verminderte Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger extremer Beanspruchung des Körpers durch das Übergewicht.

Ungefähr die Hälfte der Menschen mit Down-Syndrom entwickelt eine Schlafapnoe. Dabei kommen durch die genetischen Ursachen verschiedene Ursachen zum Tragen.

Es gibt unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten. Meist wird ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt bei der Behandlung hinzugezogen.

Bei der Erstellung des Behandlungsplans sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen, wie die Krankheitsvorgeschichte, die Schwere der Erkrankung und die speziellen Ursachen. Mitunter wird auch eine Umstellung der Lebensgewohnheiten angestrebt, wie z.B. der Verzicht auf Alkohol, Gewichtsreduktion und die Vermeidung von Medikamenten, welche das zentrale Nervensystem beeinflussen. Nichtrauchen ist ebenfalls anzustreben. Manchen Betroffenen hilft eine aufrechtere Schlafposition.

Normalerweise verbessern extreme Übergewichtige schon bei einer Gewichtsreduktion um 25 kg ihre Kondition nachhaltig. Allerdings ist der Gewichtserhalt dann eine lebenslange Aufgabe. Eventuelle können chirurgische Eingriffe in Form einer Magenverkleinerung oder eines Magenbandes eine Gewichtserhöhung verhindern. Wichtig ist aber vor allem eine nachhaltige Änderung der Lebensbedingungen zu einer gesunden Ernährung und ausreichend Bewegung und sportlicher Betätigung.

Was Tun Gegen Schlafapnoe, Schlafstörungen Und Schnarchen

Was Tun Gegen Schlafapnoe, Schlafstörungen Und Schnarchen

Wenn Sie jemals an Schlaflosigkeit gelitten haben, werden Sie sicher wissen, wie sehr dieser Zustand an den Kräften zerrt. Schlaflosigkeit schwächt und entkräftet den ganzen Körper. Es ist ein schreckliches Gefühl, nie genug Schlaf zu bekommen und sich die ganze Nacht im Bett hin- und herzuwälzen.

Menschen, die unter Schlaflosigkeit leiden, können nachts nicht mehr die so notwendige Erholung finden, die der Körper braucht, um den Herausforderungen des nächsten Tages begegnen zu können. Dies kann katastrophale Auswirkungen auf nahezu alle Bereiche des Lebens haben. Laut eines Berichts der amerikanischen Gesundheitsorganisation (US-Department of Health and Social Services) leiden etwa 64 Millionen Amerikaner an Schlaflosigkeit. Dabei wurde festgestellt, dass Frauen im Laufe ihres Lebens 1,4 Mal häufiger von Schlafstörungen betroffen sind als Männer. In Deutschland klagen etwa 20% -30% über Schlafstörungen.

Beim Verfassen dieses Buches zum Thema “Schlafstörungen” hat sich immer wieder herausgestellt, dass ein – fast schon ursächlicher – Zusammenhang besteht zwischen Schlafstörungen, Schlafapnoe und Schnarchen. Aus diesem Grund beschäftigt sich dieses Buch zunächst eingehend mit dem leider bisher oft noch unterschätzten Thema “Schlafapnoe”. Dabei wird auch deutlich werden, ob die Angewohnheit des “Schnarchens”, das oft als Begleiterscheinung zu Schlafapnoe auftritt, nur als eine lästige und peinliche Angelegenheit zu betrachten ist oder ob es auf ein ernsthaftes gesundheitliches Problem hinweist.

In dem zweiten Teil dieses Buches wird zunächst der Begriff “Schlaflosigkeit” näher betrachtet. Danach werden einige ihrer Ursachen analysiert und praktische Möglichkeiten aufgezeigt, um Schlafstörungen wirksam zu bekämpfen.

Nachdem Sie auch den zweiten Teil dieses Buches gelesen haben, werden Sie ein viel besseres Verständnis für diese Erkrankung haben und die geeigneten Maßnahmen ergreifen können, die notwendig sind, um dieses Problem zu lösen.

In diesem Buch werden folgende Themen ausführlich behandelt werden:

Teil I: Was Tun Gegen Schlafapnoe Und Schnarchen?

1. Was Ist Schlafapnoe Überhaupt?
2. Welche Arten Von Schlafapnoe Gibt Es?
3 Welche Symptome Deuten Auf Schlafapnoe ?
4. Wie Wird Eine Diagnose Für Schlafapnoe Erstellt?
5. Inwieweit Helfen Schlafstudien Bei Einer Diagnostizierung?
6. Kinder Und Schlafapnoe
7. Welche Therapiemöglichkeiten Kommen Bei Schlafapnoe Zur Anwendung?

Teil II Was Tun Gegen Schlafstörungen?
1. Einführung
2. Schlafstörungen, Schlafmuster Und Symptome
3. Ursachen Für Und Mittel Gegen Schlafstörungen

Als besonderes Dankeschön für Ihr Vertrauen freue ich mich, wenn Sie meine Webseite über Gesundheits- und Ernährungsempfehlungen besuchen, die im Einleitungskapitel dieses Buches angegeben ist, um ein hervorragendes E-Book zu den berühmten “Paleorezepten ” für eine ausgewogene Ernährung kostenlos als Bonus zu erhalten. Denn, wie Sie im Verlauf dieses Buches noch feststellen werden, spielt eine ausgewogene Ernährung eine nicht zu unterschätzende Rolle bei der erfolgreichen Bewältigung von Schlafstörungen.

Preis:

Schlafapnoe – eine Schlafstörung mit gefährlichen Folgen

Schlafapnoe – eine Schlafstörung mit gefährlichen Folgen

Schlafapnoe ist eine ernst zu nehmende Schlafstörung, die lebensgefährlich sein kann. Betroffene schlafen oft ganz normal ein, wenn sie aber schlafen, dann kann plötzlich die Atmung aussetzen. Diese Atemblockaden werden normalerweise ausgelöst durch eine zu starke Entspannung der Muskeln ausgelöst. Der Körper sendet ein Signal an den Körper, dass die Atmung blockiert ist. Dadurch wacht der Betroffene auf und atmet weiter.

Dieser Zyklus mit Unterbrechung und Wiedereinsetzen der Atmung kann sich mehrfach wiederholen. Es sind bis zu 50 Wiederholungen in einer Stunde möglich und die Atemaussetzer können 10 Sekunden und länger dauern. Oft realisieren die Betroffenen die Atemaussetzer gar nicht. Sie verstehen meist gar nicht, warum sie so unausgeschlafen sind.

Die am weitesten verbreitete Form ist die obstruktive Schlafapnoe. Manche Betroffene sind gleichzeitig von einer zentralen Schlafapnoe betroffen. In diesem Fall redet man dann von einer gemischten Schlafapnoe.

Es wird angenommen, dass die obstruktive Schlafapnoe ca. 18 – 20 % der Erwachsenen betroffen sind. Ohne Behandlung kann Schlafapnoe lebensgefährlich werden. Meist liegen der Schlafapnoe andere Krankheiten wie Herzerkrankungen, Hirnschlag, Lungenhochdruck und systemischer Bluthochdruck zu Grunde.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Behandlung von Schlafapnoe, sowohl chirurgische als auch noninvasive. Die erste Behandlungsmöglichkeit bei der moderaten Schlafapnoe ist der sogenannte positive Luftdruck. Das ist eine noninvasive Behandlung. Über eine Atemmaske wird während des Schlafs ein konstanter Luftstrom geliefert. Der Luftdruck muss dabei individuell während einer Übernacht-Studie eingestellt werden. Es gibt drei verschiedene Arten dieser Behandlung.

Auch Geräte aus der Zahnmedizin kommen bei der Behandlung von Schlafapnoe zum Einsatz. Eines davon sind Unterkieferspangen. Diese fixieren die Zunge und werden sehr häufig eingesetzt. Die Spangen liegen am Oberkiefer an und ziehen den Unterkiefer und den Zungenansatz nach vorn, wodurch die Atemwege offen gehalten werden.

Medikamente führen bei der Behandlung von Schlafapnoe meist nicht zum gewünschten Erfolg. Viele Betroffene nehmen aber Antidepressiva.

Mitunter helfen zusätzliche Gaben von Sauerstoff. Der Sauerstoff kann das Zusammensacken der Atemwege nicht verhindern. Aber das Absacken des Sauerstoffgehalts im Blut wird minimiert.

SOMNOGUARD gegen Schnarchen u.Schlafapnoe, 1 St

SOMNOGUARD gegen Schnarchen u.Schlafapnoe, 1 St

  • Schnarchen, Schlafapnoe

SOMNOGUARD gegen Schnarchen u.Schlafapnoe
Somnoguard gegen Schnarchen u.Schlafapnoe – stoppt lästiges Schnarchen undreduziert nächtliche Atemaussetzer.

Unverb. Preisempf.: EUR 54,28

Preis: EUR 59,90